Neuer Wall 36, 20354 Hamburg
040 - 300 684 770

Migränetherapie

Die Migräne ist eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Leider ist die Migräne in den meisten Fällen unerkannt oder unzureichend behandelt. Seit einigen Jahren kann die Migräne erfolgreich mit einer neuen Therapieform behandelt werden.
Internationale Studien belegen die Wirksamkeit der Migränebehandlung mit Botulinumtoxin Typ A (Botox). Botox unterbricht die Impulsübertragung vom Nerven zum Muskel und sorgt neben einer Entspannung des Zielmuskels im Rahmen der Migränetherapie auch zu einer Entlastung der Nerven, die durch den Zielmuskel ziehen. Diese Nerven sind als Verstärker und Verursacher des Migräneschmerzes bekannt.
Typische Lokalisation der erwähnten Nerven ist das innere Drittel der Augenbrauen, die obere Nackenpartie, die Schläfenregion, hinter dem Auge und in der Nase.

Gezielte Botox Injektionen entspannen die betroffene Muskulatur und lindern den Migräneschmerz.