Schnarchen

Schnarchen

Das Schnarchen ist eine Volkskrankheit. In verschiedenen Lebensabschnitten betrifft es über 50% aller Menschen. Neben einer gestörten Schlafarchitektur mit morgendlicher Müdigkeit, Kopfschmerzen und Leistungsabfall stellt es insbesondere in Beziehungen eine Belastungsprobe für alle Beteiligten dar.

Das Schnarchen ist häufig Symptom einer ernstzunehmenden Krankheit, dem Schlafapnoesyndrom. Beim Schlafapnoesyndrom kommt es zu einem vollständigen oder teilweisen Verschluss der oberen Atemwege mit einer mangelnden Blutversorgung im gesamten Körper und häufigen Weckreaktionen. Ein erholsamer Schlaf ist nicht möglich, unbehandelt wird das Auftreten ernsthafter Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes mellitus, Fettleibigkeit gefördert .