Bluthochdruck

Bluthochdruck

Das Schlafapnoesyndrom (Atemaussetzer) kann  Bluthochdruck verursachen und einen vorhandenen ggf. verschlechtern, denn: bei etwa 30% aller Patienten mit Bluthochdruck besteht eine Schlafapnoesyndrom. Bei Patienten mit schwer einstellbaren Blutdruckwerten, die mehrere Blutdruckmedikamente benötigen steigt der Anteil sogar auf bis zu 60%. Nach Behandlung des Schlafapnoesyndroms zeigt sich eine signifikante Absenkung krankhaft erhöhter Blutdruckwerte.
Bei Blutdruck sollten Sie von Ihrem HNO-Arzt unbedingt abklären lassen, ob die Ursache nicht hinter einem Schlafapnoesyndrom liegt.

Die Atemaussetzer können in unserer Praxis mithilfe der Snorelift-Methode von Dr.Ugurlu gezielt behandelt werden.

Vereinbaren Sie einfach online einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch in unserer Praxis. Gerne können Sie uns auch telefonisch unter der 040- 3006 84 770 erreichen oder eine E-Mail an info@dr-ugurlu.de senden.
Wir freuen uns auf Sie!