Nasenkorrektur

Nasenkorrektur

Nasenkorrektur in Hamburg

Für Dr. Ugurlu ist das Ziel einer Nasenkorrektur, den ästhetischen Wünschen des Patienten zu entsprechen und eine natürliche Nase zu operieren. Dabei sollte die Funktion der Nase, insbesondere die Nasenatmung bei Möglichkeit gleichzeitig verbessert werden.
Dr. Ugurlu entwirft für jeden einzelnen Patienten einen individuellen Plan zur Nasenoperation . Dabei werden die Wünsche des Patienten, ein natürliches Erscheinungsbild und ein möglichst schonender Operationsweg mit der geringsten Wahrscheinlichkeit einer Revision berücksichtigt.

Gerne wird Sie Dr. Ugurlu eingehend zum Thema der Nasenkorrektur in Hamburg beraten und auch für Sie einen individuellen OP Plan erstellen.

Möglichekeiten einer Nasenkorrektur - Dr. Ugurlu in Hamburg

 

Die spezielle Nase dank einer Nasenkorrektur

Dr. Ugurlu war bis zu seiner Niederlassung als Spezialist für die plastische Gesichtschirurgie, insbesondere Nasenkorrekturen, im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg eingesetzt. Seine umfangreiche Erfahrung erlaubt es ihm selbst als sehr schwierig eingestufte Nasenkorrekturen durchzuführen. Für weitere Details kontaktieren Sie unsere Praxis. Dr. Ugurlu wird Ihnen aufzeigen wie er mit Ihrer speziellen Situation arbeiten könnte.

Revisions Rhinoplastik (Nasenkorrektur)

Patienten, die nach einer erstmaligen Nasenkorrektur Probleme mit der Nasenatmung oder dem Erscheinungsbild Ihrer Nase haben, verdienen besondere Aufmerksamkeit und chirurgisches Know-How auf hohem Niveau. Dr.Ugurlu verfügt über eine Vielzahl von Techniken, um diese besondere Situation zu behandeln, einschließlich dem komplexen Wiederaufbau mit mehreren Implantaten, z.B. Rippen Transplantate. Wenn Sie unzufrieden mit den Ergebnissen nach Ihrer Nasenkorrektur sind, empfangen wir Sie gerne in unserer Praxis in Hamburg. Dr. Ugurlu berät Sie gerne.

Die Behandlung  selbst sowie die Nachsorge zur Nasenkorrektur (Rhinoplastik) bieten wir vor Ort in unserer Praxis in Hamburg zu fairen Preisen an.

Gerne steht Ihnen Dr. Ugurlu für einen individuellen Beratungstermin zu Verfügung. Rufen Sie uns gerne unter der 040- 3006 84 770 an, schreiben uns eine E-Mail an info@dr-ugurlu.de oder vereinbaren einfach online einen Termin bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

Informationen zum postoperativen Ablauf nach einer Nasenkorrektur

Wie verhalte ich mich nach der Nasen OP?

Die ersten drei Tage nach einer Nasenkorrektur sollten Sie mit erhöhtem Kopfteil schlafen, nutzen Sie ggf. ein zweites Kopfkissen. Damit die Nase gut verheilen kann, ist es wichtig, dass Sie die Nase ruhig stellen und somit seine Position gehalten werden kann. Hierzu wird ein innerer und äußerer Gips angebracht. Daher sollten Duschen und Haare waschen in der ersten Woche nach der Operation vermieden werden, da der Gips unbedingt trocken gehalten werden muss.

Muss die Nase gekühlt werden?

Am OP- Tag sollte eine Kühlung im Gesicht und Nacken, z.B. mit einem Gelkissen, vorgenommen werden. In den ersten Tagen nach einer Nasenkorrektur kann eine Kühlung um die Augenpartie hilfreich sein, um Schwellungen und Blutergüsse zu vermeiden und vorhandene Schwellungen schneller abzubauen. Falls ein Nasengips verwendet wurde achten Sie bitte darauf ihn nicht aufzuweichen.

Kommt es zu Schwellungen bzw. Blutergüssen?

Trotz schonendster OP-Verfahren können Schwellungen und Blutergüsse auftreten. Nach der Nasenkorrektur wird die Nase geschwollen sein und unförmig erscheinen, was normal ist und im Laufe des Heilungsprozesses wieder abklingen wird. Die Abschwellung der Nase beginnt ca. eine Woche nach der Operation und reduziert sich normalerweise binnen zwei Wochen um 80%.  Eine nahezu komplette Abschwellung der Nase (90%) kann bis zu zwei Monate andauern.

Kann es zu Komplikationen kommen?

Fieber, Schüttelfrost, Schmerzen an der Nasenspitze, eine zunehmende Rötung der Nasen, eine durchgehende Nasenatmungsbehinderung auch nach der Anwendung eines abschwellenden Nasensprays können Hinweise für eine Entzündung oder einen Bluterguss sein. Bitte kontaktieren Sie umgehend Ihren behandelnden Arzt.

Treten strake Schmerzen auf?

Schmerzen nach einer Nasenkorrektur sind selten und sehr gut mit Schmerzmedikamenten behandelbar. Diese sollten allerdings nur nach Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt eingenommen werden. Insbesondere ist von dem blutgerinnungshemmenden Medikament Aspirin abzuraten, um eine innere Blutung zu vermeiden.

Muss ich nach der Korrektur meine Ernährung umstellen?

Vermeiden Sie in den ersten drei Tagen nach einer Nasenkorrektur trockene, sehr feste, heiße und stark gewürzte Speisen, um jegliche Reizungen der Nase zu vermeiden. Allen voran sollte der Patient nach der OP ausreichend und regelmäßig Wasser trinken, um den Wasserhaushalt im Körper auszugleichen und den Heilungsprozess zu beschleunigen. Zusätzlich besteht in den ersten Wochen nach der Operation ein Rauch – und Alkoholverbot.

Muss auf meine Gesichtsmimik geachtet werden?

Vermeiden Sie in den ersten drei Tagen nach einer Nasen OP eine übermäßige Gesichtsmimik, um die operierte Nase sowie Nasenhaut nicht zu belasten.

Kommt es zu Nasenausfluss?

Ein schleimiger oder blutiger Nasenausfluss in den ersten Tagen nach einer Nasenkorrektur ist normal. Tupfen Sie diesen nur leicht mit einem sauberen Taschentuch ab, keinesfalls sollten Sie ihn abreiben oder ausschnupfen.
Viele Patienten berichteten nach der Operation auch über laufende Nasen. Durch die Heilungsphase erfolgt eine erhöhte Schleimproduktion. Diese Beschwerden enden normalerweise binnen drei Monaten und sind vollkommen normal.

Muss ich meine Nase besonders schützen?

Ja, es ist höchste Vorsicht nach der Operation geboten. Vermeiden Sie unbedingt Druck, Schlag oder Zug auf die Nase für sechs bis acht Wochen. Nach der Operation ist die Nase nicht mehr so stabil wie sie es vor der Operation gewesen ist, deshalb müssen Sie vorsichtig sein. Erst zwei Monate nach der Operation erreicht die Nase ihre alte Stabilität zurück.

Kann ich normal niesen?

Die ersten zwei Wochen nach einer Nasenkorrektur sollten Sie durch den weit geöffneten Mund niesen, um keinen Druck auf die Nase aufzubauen. Notfalls muss der Niesreiz medikamentös unterdrückt werden.

Wie reinige ich meine Nase?

Nach der Nasenkorrektur empfehlen wir Ihnen eine pflegende Nasensalbe und ein pflegendes Nasenspray. Diese sollten Sie nach Anleitung innerhalb der ersten Tage nach der Operation nutzen.

Wie sieht es mit körperlichen Aktivitäten aus?

Meiden Sie nach der Nasenkorrektur übermäßige körperliche Aktivitäten für drei Wochen. Auch danach sollten Sie keine  Aktivitäten ausüben, die den Heilungsprozess der Nase gefährden könnten.

Kann ich eine Brille bzw. Sonnenbrille tragen?

Nach einigen Nasenkorrekturen sollte für sechs Wochen keine Brille, Sonnenbrille getragen werden. Stattdessen sollten Sie frühzeitig bei Bedarf Kontaktlinsen organisieren und auch nur leichte Brillen tragen. Wir informieren Sie rechtzeitig.

Wie gehe ich mit Sonnenlicht bzw. Solarium um?

Postoperative Nasenhaut ist empfindlich gegen Sonnenlicht. Schützen Sie Ihre Nase nach einer Nasenkorrektur für acht Wochen vor übermäßiger UV- Einstrahlung (Solarium, Liegewiese). Bei einem Langzeit-Aufenthalt in der Sonne, sollten UV- Schutz mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF-30) verwendet werden.

Weitere wichtige Informationen rund um die Nasenkorrektur in unserer Praxis in Hamburg finden Sie hier. Andere Patienten interessierten sich neben der Nasenkorrektur auch für den Bereich der Nasenverkleinerung