Kinn

Kinn

Ein harmonisches Gesichtsprofil wird als besonders schön definiert, was jedoch häufig durch ein zu ausgeprägtes oder unscheinbares Kinn ins Ungleichgewicht gebracht wird. Mit einem kleinen chirurgischen Eingriff können die Proportionen im Gesicht ausgeglichen werden.

Das Implantat wird bei der Kinnkorrektur durch den Mundzugang oder durch einen äußeren Schnitt eingeführt und an der Knochenhaut fixiert. Der äußere Schnitt wird unter dem Kinn verlaufen, sodass die Narbe kaum sichtbar ist. Bei dem Zugang durch den Mund wird keine Narbe sichtbar sein, um eine Infektion zu vermeiden ist eine penible Mundhygiene sehr wichtig.

Der Eingriff kann bei lokaler Betäubung oder Vollnarkose mit einer Dauer von 30 bis 60 Minuten durchgeführt werden. Anschließend ist mit Schwellungen, Blutergüssen und Spannungsgefühlen zu rechnen. Die Klinik kann am gleichen Tag verlassen werden, der ersten zwei Tage sollten nur weiche breiige Nahrungsmittel verzehrt werden. Zudem sollte zwei Wochen auf schwere körperliche Belastung, Sonnenbäder und Nikotin verzichtet werden.

Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen heute in unserer Praxis in Hamburg info@dr-ugurlu.de oder telefonisch unter der 040-300684770 oder vereinbaren Sie einfach online einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!